Wir als Ultraszene Mainz können uns dem kommentarlos anschließen und teilen deshalb den Text der Supporters gerne:

 

Liebe 05er,

eine ereignisreiche Saison liegt hinter uns. Auch wenn es gehörig holperte und manch einem im Umfeld die Hoffnung zu schwinden drohte – erneut standen unsere Jungs keinen einzigen Spieltag auf einem Abstiegsplatz – noch nie seit dem zweiten Aufstieg.

Wir haben als Supporters für den Saisonabschluss einen Sonderzug der Mainzer Fanszene mit auf den Weg gebracht.

Heute können wir sagen, dass dieser Saisonabschluss zu einem vollen Erfolg wurde. Die viele Arbeit, die so eine Aktion erfordert, hat sich ohne Einschränkung gelohnt.

Wir wollen uns deshalb bedanken. Zuallererst bei allen Gruppen der Szene Mainz, die in unzähligen Orgatreffen und durch intensive Arbeit seit Beginn der Rückrunde die Basis für den Erfolg legten.

USM und HKM haben Großartiges bei der Bewirtschaftung der Party-Wagen geleistet – in Planung und Durchführung.

Insgesamt können wir auf eine sehr konstruktive gemeinsame Arbeit für ein gemeinsames Ziel – einen Zug der Fans für Fans – zurückschauen. Wir glauben auch, dass wir mit dem Preis von 50 Euro für das Zugticket einen immer noch fanfreundlichen Betrag garantieren konnten. Dafür haben wir auch gerne noch einen Betrag zugeschossen, der sich durch den großen Zuspruch für den Zug dann doch in Grenzen hielt.

Ein Dank geht auch an unseren Vertragspartner Centralbahn AG für die Zusammenarbeit in Planung und Durchführung – nicht nur, weil uns mit diesem Partner zu keinem Zeitpunkt eine ernsthafte Gefahr für die Fahrt durch den Streik drohte.

Ein großer Dank gilt Mainz 05. Seit einem Gespräch mit der Vereinsführung in der Winterpause konnten wir durch eine Zusage der vollen Unterstützung für unsere Aktion in die Detailplanung gehen.

Vielen Dank an den Verein für die kostenfreie Bereitstellung einer Gruppe Ordner und der Sanitäter für die Fahrt.

Vielen Dank auch für die organisatorische Unterstützung durch verschiedene Abteilungen des Vereins und insbesondere für die Absprachen und die Kostenübernahme für den Bustransfer vom Stadion zum Bahnhof, der im Laufe der Planung durch den knappen Zeitplan nötig wurde, der sich durch Bauarbeiten bei der Bahn am Pfingstwochenende ergab.

Ein ganz besonderer Dank geht an Ben und David von der Fanbetreuung. Ihre Erfahrung und ihre Kontakte aus der Organisation von Vereins-Sonderzügen haben uns enorm geholfen. Viele Dinge haben sie gern und mit großem Einsatz auch selbst in die Hand genommen – das war sehr hilfreich und einfach großartig.

Unser Dank gilt auch allen Mitfahrern. Wir glauben, dass die von vornherein geplante Aufteilung in eher ruhige Wagen und Bereiche zum Feiern ermöglichte, dass der Zug für recht unterschiedliche Gruppen von Fans attraktiv war. Hier funktioniert die Gemeinschaft von Fans auch bei aller Unterschiedlichkeit im Detail ebenfalls. Auch recht intensives Feiern führte zu praktisch keinen Schäden im Zug und da auch wirklich niemand mit Aufklebern oder Schmierereien kostenpflichtige Sonderreinigungen verursachte, entstehen uns keine nennenswerten Zusatzkosten. Die Zugbetreiber bestätigen uns, dass das –nicht nur bei Fußballfahrten- eher die Ausnahme als die Regel ist.

Also noch einmal vielen Dank an alle Beteiligten!

Eure Supporters Mainz!

Aus der Verlosung von zum Teil dankenswerterweise von der Mannschaft bereitgestellten Schätzchen deren Erlös der Choreokasse der Szene Mainz zu Gute kommt, können noch folgende Preise abgeholt werden:

Torwarttrikot Rückennummer 1 – Losnummer 1003

Nike Jacke XL – Losnummer 1710

Bild vom Aufstieg 2009 – Losnummer 953

Balkenschal – Losnummer 60

Die Gewinner melden sich bitte unter sonderzug@szene-mainz.de

Gude Nullfünfer,

seit einigen Jahren rufen wir beim letzten Auswärtsspiel der Saison zu einem gemeinsamen Auftritt im Trikot auf. Auch dieses Jahr gegen München soll jeder sein Lieblingsstück rauskramen, um die Saison geschlossen zu beenden. Zusätzlich wird es einen Choreo-Schal für schlanke 3€ geben. Die Gewinne hiervon werden an die Fanhilfe gespendet.

Wir sehen uns!

Ultraszene Mainz 2001trikotmuc

Gude 05er,

aus aktuellem Anlass zuallererst: derzeit gibt es keinen Grund an der Durchführung des Sonderzuges zu zweifeln:

– das Unternehmen wird nicht bestreikt
– Fahrdienststellen werden nicht bestreikt
– die Strecken werden nach den aktuellen Informationen nicht blockiert sein

Bisher gibt es auch noch keine Änderungen an den Fahrtzeiten:

Abfahrt Mainz Hbf: 06:40 Uhr (Einstieg ab 06:20 Uhr)
Je zwei Wagen am Anfang und Ende des Zuges sind ausdrücklich als ruhigere Bereiche ausgewiesen.

In München(Ostbahnhof) sind wir laut Fahrplan um 11:59 Uhr
Vom Ostbahnhof kommt ihr zum Stadion mit der S.Bahn zum Marienplatz oder (wegen des Streikes vllt. sicherer) mit der U5 bis zum Odeonsplatz
und dann in beiden Fällen mit der U6.
Weder das Bahnticket noch die Eintrittskarte gelten in München als Fahrausweis für den Nahverkehr!

Nach dem Spiel Abfahrt mit Shuttlebussen (die kosten euch nichts) spätestens um 18:10 Uhr – Zugabfahrt wieder ab München(Ostbahnhof) ist 19:00 Uhr

Mainz erreichen wir geplant um 0:07 Uhr

Im Zug werden Speisen und Getränke zu fairen Preisen angeboten!
Im Zug gilt ein striktes Glasverbot!

Ultraszene Mainz 2001

Supporters Mainz e.V.

Unglaublich, aber wahr! Nachdem quasi wie aus dem Nichts das neue Doppelrad auf den Markt kam, fällt nun eine weitere Perle des Mainzer Fanzinemarkts buchstäblich vom Himmel. Nach ausgedehnter, schöpferischer Pause erscheint nun endlich die zweite Ausgabe des Ortsfremd. Die Redaktion hat sich hierbei leicht verändert, bleibt jedoch bunt zusammengewürfelt und war für euch in insgesamt 16 verschiedenen Ländern unterwegs (Deutschland, Brasilien, Argentinien, Italien, Israel, Palästina, Malaysia, Singapur, Belgien, Liechtenstein, Griechenland, Tschechien, England, Frankreich, Spanien und Dänemark). Den Hauptteil stellt hierbei wie auch beim letzten Mal Italien, dennoch ist wie man sehen kann auch genug Abwechslung geboten. Ausnahmsweise hat es außerdem mit unserem kurzen Europapokalgastspiel ein Bericht über ein Nullfünf-Spiel ins Heft geschafft, welches ansonsten wie gehabt ausschließlich Spiele ohne Beteiligung von Mainz 05 behandelt. Das Ganze gibt’s für 3,50 € auf über 150 Seiten ab Mittwoch im Fancafé, ab dem Heimspiel gegen Köln sowohl am Treffpunkt Bruchweg als auch am USM-Stand im Stadion am Europakreisel, sowie per Mail unter ortsfremd@szene-mainz.de (zzgl. Versandkosten).

Ultraszene Mainz 2001
35b5e2bd7cae017db45a4cbb6e8bddc2-1

Gude 05er,

der Klassenerhalt ist eigentlich in trockenen Tüchern und deshalb können wir uns alle gelassen auf die Saisonabschlussfahrt nach München freuen. Für alle, die eine Eintrittskarte mit einer Sonderzugkarte bei uns erworben haben:

Am Sonntag habt ihr die Möglichkeit die Eintrittskarten abzuholen. Nehmt diese bitte wahr und bringt den Ticketvoucher und eine Zugfahrkarte mit. Abholen könnt ihr diese wieder am Fantreff der Supporters unter dem A Block. Achtung: Wer schon eine Eintrittskarte hat, aber noch nicht weiß wie er nach München kommen soll: Wir haben noch ein paar wenige Plätze im Zug frei – jedoch OHNE die Möglichkeit auf eine Eintrittskarte über uns zu beziehen. Also schnell sein und sich noch einen Platz am Sonntag am Fantreff sichern.

Wir werden in den Wochen vor Abfahrt weitere Infos online stellen, schaut deshalb immer mal wieder hier vorbei!

Mit rot-weißen Grüßen

Supporters Mainz e.V.

Ultraszene Mainz

Gude Freunde der Sonne,
zum kommenden Spiel gegen den HSV werden wieder die Tore des Bruchwegs geöffnet. Dieses Mal gibt es statt dem gewöhnlichem Treffpunkt, eine Soli-Aktion für die Mainzer Fanhilfe! Es wird wieder ein ordentliches Frühstück aufgetischt! Mit einem Soli-Beitrag von 5€ seid ihr bei dieser Geschichte mit dabei. Rafft euch zum vorletzten Heimspiel noch ein Mal auf, kommt um 10 Uhr zum Bruchweg und lasst uns dann anschließend den Klassenerhalt sichern.

Ultraszene Mainz 2001

11182906_523841931088701_1079549317_o

Gude 05er,

auf den letzten Metern der Saison gilt es nochmal alle Kräfte zu bündeln und die restlichen Punkte für den Klassenerhalt sichern. Dementsprechend machen wir da weiter, wo wir in Freiburg aufgehört haben. Auf dem Platz punkten und auf den Rängen durchdrehen!

Treffpunkt: 16:00 Baron/Uni Campus

Ultraszene Mainz 2001